dr. julius | ap stellt zeitgenössische konzeptuelle minimale neue konkrete Kunst + Architektur aus.
Unter dem Begriff Neue Konkrete sind darüber hinaus nicht-abbildende, nicht-gegenständliche, geometrisch-konstruktive, formal-reduktive sowie systematisch-strukturelle Positionen als Grundlage des Galerieprogramms zusammengefasst.
Seit 2008 zeigt die Galerie ausschließlich Künstlerinnen und Künstler, die in diesem Sektor der internationalen zeitgenössischen Kunst arbeiten. Ein zusätzlicher Fokus ist Architektur und Architekturfotografie.


[ >>  english version]
_ 29. Januar bis 5. März 2016

dr. julius | ap · 2016 · Accrochage +

In der ersten neuen Ausstellung des Jahres 2016 zeigt dr. julius | ap eine Zusammenstellung von Werken 32 internationaler Künstlerinnen und Künstlern.
Die Accrochage + bildet die ganze Bandbreite der Programmgalerie ab und versammelt deren inhaltliche Vielfalt. Die verdichtete Präsentation teils schon einmal gezeigter sowie teils neu aufgenommener Kunstwerke versteht sich dabei sowohl als Hommage an alle beteiligten Kunstschaffenden, als sie auch Ausdruck der Position von dr. julius | ap als einem anerkanntem Ort internationaler zeitgenössisch minimal konkreter Kunst + Architektur ist.

 

 



  • Acchrochage Pt.1 Acchrochage Pt.1
  • Acchrochage Pt.1, Hartmut Böhm, Regine Schumann Acchrochage Pt.1, Hartmut Böhm, Regine Schumann
  • Gerhard Frömel, Siegfried Kreitner, Acchrochage Pt.1 Gerhard Frömel, Siegfried Kreitner, Acchrochage Pt.1
  • Acchrochage Pt.2 Acchrochage Pt.2
  • Hartmut Böhm, Esther Stocker, Matthew Deleget, Julius Stahl Hartmut Böhm, Esther Stocker, Matthew Deleget, Julius Stahl
  • Julius Stahl, Jan van Munster, Hartmut Böhm, Esther Stocker Julius Stahl, Jan van Munster, Hartmut Böhm, Esther Stocker
  • Hansjörg Schneider Hansjörg Schneider
  • Friederike von Rauch, Jörn Vanhöfen [mi.] Friederike von Rauch, Jörn Vanhöfen [mi.]
  • Franz Riedl, Friederike von Rauch, Douglas Allsop Franz Riedl, Friederike von Rauch, Douglas Allsop
  • Anna Kubelik, Friederike von Rauch, Franz Riedl Anna Kubelik, Friederike von Rauch, Franz Riedl
     


All images © dr. julius | ap, VG Bild-Kunst. Courtesies: Friederike von Rauch - Gallery Fifty One, Antwerp. Esther Stocker - Krobath | Wien. Jörn Vanhöfen - Kuckei+Kuckei, Berlin






Neben den schon eingeführten und bekannten Künstler/innen des Programms von dr. julius | ap sind mit dem [+] diejenigen gekennzeichnet, die als Gäste zu der Ausstellung beitragen:

Abgesehen von dem sehr renommierten niederländischen Künstler Jan van Munster [*1939], der zusammen mit Julius Stahl ab dem 10. März 2016 die anschließende Duo-Austellung bei dr. julius | ap ausrichten wird, beruht die Auswahl auf dem thematischen Fokus der Reflexion von Architektur:
Anna Kubelik [*1980] ist als Architektin und Künstlerin von großformatigen Installationen mit neuen Arbeiten in Galerie-Formaten vertreten;
Franz Riedl [*1976] bewegt sich mit seinen strukturell angelegten Werken in einem erweiterten Spannungsfeld von konstruktiver und architekturbezogener Kunst;
und Hansjörg Schneider [*1960] ist spätestens seit seiner Werkgruppe Ikonen, einer Serie von Papierschnitten in reduktiver Abstraktion zu Gebäuden der Moderne, Kunst- und Architekturinteressierten ein fester Begriff.
Darüber hinaus und nicht zuletzt sind mit Friederike von Rauch [*1967] und Jörn Vanhöfen [*1961] zwei sich fotografisch mit Architektur auseinandersetzende künstlerische Positionen vertreten, die den im Galerieprogramm von jeher angelegten Dialog von zeitgenössischer minimal konkreter Kunst + Architektur auf einem ausgewiesen hohen Qualitätsniveau fortzuführen imstande sind.

Für weitere Informationen sind hier, unter Künstler/innen auf der website von dr. julius | ap, die jeweiligen Namen der Ausstellenden zur eigenen Homepage o.ä. verlinkt!






INTERMEDIATE PROGRAMME

dr. julius | ap · 2016 · Accrochage +

Künstler/innen des Galerieprogramms + ausgewählte Gäste

Ausstellung vom 29. Januar bis 5. März 2016
Donnerstag – Samstag 15 – 19 h und auf Vereinbarung






 __ || __ || __ || __ || __ || __ || __ || __ || __ || __ | ENGLISH || __ || __ || __ || __ || __ || __ || __ || __ || __ || __


_ January 29 through March 5, 2016

dr. julius | ap · 2016 · Accrochage +

 

dr. julius | ap's first exhibition in 2016 is an Accrochage + featuring a compilation of works by 32 artists. It will represent the full range and diversity of the gallery programme. The presentation is a tribute to all participating artists as well as it reflects the position of dr. julius | ap as a recognized venue of international contemporary minimal concrete art + architecture.

The [+] on the list marks artists contributing to the exhibition as guests:
The very renowned Dutch artist Jan van Munster [*1939] will be shown in the subsequent duo exhibition at dr. julius | ap's from March 10, 2016, together with Julius Stahl.
Moreover, the selection is based on reflection of architecture:
Anna Kubelik [*1980], being an architect and an artist of large-scale installations, is showing new works in a gallery scale;
Franz Riedl [*1976] is working on an expanded field between constructive and architecture-related art;
and Hansjörg Schneider [*1960] is well-now to an audience interested in art + architecture ever since his ICON series of paper cuts, reflecting buildings of modernity by reductive abstraction.
Last not least two photographic artistic positions, represented by Friederike von Rauch [*1967] and Jörn Vanhöfen [*1961], contribute to the dialogue of contemporary minimal concrete art + architecture on a outstandingly high level of quality.

For more information please click here. On the dr. julius | ap 'artists's page all names are linked to specific websites etc.



INTERMEDIATE PROGRAMME

dr. julius | ap • 2016 • Accrochage +

Current programme + selected artists

Exhibition through March 5, 2016
Thursday – Saturday 3–7 pm and by appointment

 

dr. julius | ap
Neue Konkrete + Architektur

dr. julius | ap displays contemporary conceptual minimal new concrete art + architecture.
The term Neue Konkrete furthermore summarizes non-figurative, non-objective, geometric-constructive, formal-reductive and systematic-structural positions as the basis of the gallery's programme.
Since 2008, the gallery exclusively shows artists working in this sector of international contemporary art. An additional focus is architecture and architectural photography.

 

Opening